Reference 1
Hotel Stefanik - Accommodation in Slovak

Auf dem Streifzug durch das Hügelland

Auf dem Streifzug durch das Hügelland

Der Grabhügel von Milan Rastislav Štefánik

Der Grabhügel des Architekten Dušan Jurkovič dem Milan Rastislav Štefánik gewidmet, befindet sich über seinem Geburtsort Košariská. Aus dem Hügel gibt es wunderschöne Aussicht auf die herumliegende Natur. Diese Aussicht liebte einmal auch Štefánik selbst. In dem Dorf Košariská befindet sich in seinem Geburtshaus ein Museum von Milan Rastislav Štefánik. Man kann auch die Kirche mit dem Schnitztaufbecken besuchen, wo auch M.R.Štefánik  getauft wurde. Auf hiesigem Friedhof können Sie die Grabstätte seiner Eltern finden, hinter der Lindenallee versteckt.

Der Bauernhof in Turá Lúka

Rekonstruiertes Objekt des ursprünglichen Bauernhofes präsentiert traditionelle Formen des Lebens und Wohnens in Myjavaer Region am Ende des 19. Jahrhunderts. Hier finden Sie ständige Expositionen der Trächte, der Handwerkzäuge und Geräte. Und weil es um lebendige Exposition geht, treffen Sie hier den Bauer und die Bäuerin persönlich. Beim Besuch dieser Einrichtung werden Sie Teilnehmer des gewöhnlichen Lebens auf dem Bauernhof. Ihnen wird ermöglicht die frischen Speisen zu kosten, die die Bäuerin am Tag Ihres Besuches gekocht hat; den Bauer bei der Pflege um die Haustiere zu beobachten, sowie die Myjavaer Tracht anzuprobieren und die typischen Myjavaer Kopftücher zu binden.

Die Burgruine Čachtice

Die Burg Čachtice, die im 13. Jahrhundert als eine der Wachburgen des mittleren Waagtals gebaut wurde, befindet sich auf  dem Weg zwischen den Dörfern Višňové und Čachtice cca 29 km von Myjava entfernt. Die umfangreiche Rekonstruktion gab der Burg, die durch traurige Geschichte über die blutige Burgfrau Báthory, die hier zum Wechsel des 16. und 17. Jahrhunderts lebte, ein neues Gesicht. Von der  Burg gibt es schöne Aussicht auf die Hügel der Kleinen Karpaten, auf das Hügelland von Myjava und auf das Gebirge Považský Inovec. Der Čachticer Hügel gehört zum staatlichen Naturschutzgebiet.

Die Burgruine Branč

Die Burgruine Branč kommt aus dem 13. Jahrhundert und liegt auf dem Berg des Myjavaer Hügellandes über dem Dorfteil Podzámok /Unterberg/ des Dorfes Podbranč etwa 11 km von Myjava entfernt. Von den einzigen Gebäuden blieben bis heute nur die Reste der Kreismauer und einige Teile der Untenburg erhalten. Der Burghügel bietet nach einem kurzen und nicht so anstrangenden Aufstieg einen breiten Rundausblick mit dem Panorama des Myjavaer Hügellandes und des Gebirges Weisse Karpaten.

možnosť úhrady platobnými kartami